Am Herzen – der Großen Musik

150,00 kr

Enar Aquilons biografi på tyska, av Barbro Aquilon

I lager

Artikelnr: 3001 Kategori:

Beskrivning

Biografische Skizze des schwedischen Komponisten Enar Aquilon

Barbro Aquilon
Am Herzen
der Großen Musik

AQUILON ARTES 3001, ISBN 978-91-633-6880-6

Der Geist wähne sich auf kurze Augenblicke in seiner Heimat, wenn er Musik höre, schrieb Novalis einmal. Was man sich wohl allgemein als abstraktes, schwindelndes Ideal vorstellen möchte, war für ihn, für Goethe, für Pythagoras innere Wirklichkeit. Als Enar Aquilon mit ungefähr achtunddreißig Jahren die Anthroposophie und Rudolf Steiner kennen lernte, wurden ihm Mittel und Begleitung gegeben, die Große Musik, die er schon als Kind durch starke Naturerlebnisse ahnend erfahren durfte, über Jahre hinaus immer näher zu erleben. Immer gegenwärtiger, erhabener und nachgerade bis ins äußere Leben wirksam, schaffend, gestaltend.

Die sparsame, aber auserlesene Produktion von etwa dreißig Kompositionen hat er als eine Art Wegweiser, Impulsgeber, als Seelenetüden betrachtet, die vor allem neue innere Inspirationswege zeigen, die er selbst gegangen ist.

Enar Aquilon, geboren am 17. Mai 1901 in Karlskoga in der schwedischen Landschaft Wärmland, am 30. Mai 1983 in Stockholm durch die Todespforte gegangen. Nach Studien an der Stockholmer Musikhochschule und in Deutschland hat er eine private Praxis als Stimmexperte in der schwedischen Hauptstadt eröffnet und dann etwa vierzig Jahre lang betrieben. Mit eigenen Methoden hat er vielen Schülern helfen können, auch solchen, die an Stimmstörungen litten, die von der Expertise als unheilbar angesehen worden waren. Dennoch hat Enar Aquilon seine eigentliche Berufstätigkeit eher in den Hintergrund gestellt – zu Gunsten seines rein musikalischen Schaffens.

Mer information

Vikt 118 g
Dimensioner 150 × 210 × 4 mm